schönes

7 tage 7 sachen I frühling

24/04/2015

Wunderschöne Tage waren das. Unternehmungstechnisch als auch wettertechnisch gesehen. Der Frühling ist nun vollends da, und mit ihm:

mintlametta_7sachen_fruehling01_1080

1 // Vorbei die Zeit der geschlossenen Eisdielen. Keine überwinternden Teppichauslagen mehr. Schlange stehen entlang der Bürgersteige ist wieder angesagt. Eis essen gehen mag ich sehr. Eis essen hingegen nicht. Das war schon immer so. Ich weigere mich die Laktosetoleranz prüfen zu lassen, denn Quark, Käse & Co. bekommen mir bestens. Nicht jedoch Eis. Mein Magen verträgt es nicht. Ich gehe dennoch gerne mit. Bestaune fasziniert die aufgeregten Kinder (und Männer), die sich nicht entscheiden können, welche Kugel es denn sein soll und warte so lange, bis der M mir das Endstück der Waffel überlässt.

2 // Gerade war noch alles kahl. Bald schon ist alles wieder verblüht. Doch genau jetzt lässt sich die Knospenpracht allerorts bestaunen. Kirschblüte, Magnolien, Narzissen und Co. Welcome back!

3 // Endlich keine Mützennotwendigkeit mehr. Zeit für Frisuren. Da diese jedoch bei mir nie über einen locker gebundenen Zopf hinausreichen und windbedingt in Hamburg ‚oben offen‘ keinen Sinn macht, freue ich mich über diese pastellige Haargummi-Ausbeute von H&M.

mintlametta_7sachen_fruehling02_1080

4 // Salat geht immer. Doch obgleich jahreszeitenunabhängig, wird dieser nun auch wieder  vermehrt bei uns aufgetischt. Für schnell mal zwischendurch ein Mix aus Kichererbsen, Avocado und Mozzarella. Oben drauf zart gezupfter Koriander und ein Dressing aus frisch gepresster Zitrone, Olivenöl und Agavendicksaft. Lecker!

5 // Wie Urlaub. Und doch Heimat. Zweite Heimat. Hamburg. Die Elbe bevorzugend, tummel ich mich gerade allerdings Kinderwagen schiebend in erster Linie an der Alster. Und auch diese ist unfassbar abwechslungsreich. Flora und Fauna einerseits, Cafés und verwunschene Ecken zum Verweilen andererseits.

6 // Es ist angerichtet. Doch dieses pastellige Exemplar war leider schon verkauft, als ich es entdeckte. Dafür habe ich andere Schätze erstanden. Zwei große alte Servierplatten, eine Teekanne, mehrere Teller mit Goldrand. Endlich wieder Freiluftflohmarktzeit!

7 // Frühlingszeit = Hochzeitszeit. Noch ist nicht Mai, doch schon jetzt ertönen die ersten Hupkonzerte durch die Straßen. Ich selbst freue mich auf die Hochzeit einer Freundin in drei Wochen und habe zudem diese Woche an einem tollen Bloggerevent zum Thema Hochzeit teilgenommen, definitiv mein Highlight in den letzten Tagen (mehr dazu schon bald hier auf dem Blog). Und damit auch ich weiterhin ins Kleid passen könnte, müsste ich mich bei diesen tollen Keksen eigentlich mehr zurückhalten. Das wiederum fällt jedoch besonders schwer, so lecker und glücklicherweise in jedem Care Paket aus der Heimat dabei seiend (Herzkekse der Bielefelder Conditorei Kraume).

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply mme ulma 25/04/2015 at 19:35

    oh ja, salat salat salat, bei uns auch gerade wieder viel mehr als sonst, wo er doch auch da so häufig zwischen den zähnen knackt. hach, endlich frühling.

  • Leave a Reply

    *