woanders

julies cakes

15/01/2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang November bin ich auf dem zu-Fuß-Ausflug von Zuhause zum Hafen entlang Eimsbüttel/Schanze/St. Pauli an unzählig kleinen Läden vorbeigekommen, die ich eigentlich nochmal ausführlich und routentechnisch darstellen wollte. Doch dieser Plan geht alleine schon deshalb nicht auf, weil eigentlich schon lange feststeht, welcher Laden wenn hier erstmalig so richtig erwähnt werden sollte. Dieser liegt dabei auch fast auf der Route – lediglich einmal links abbiegen wäre nötig gewesen. Direkt  am Eppendorfer Weg im Generalsviertel (Hoheluft West) gibt es JULIES CAKES.

Nach dem Motto ‚eat more cake‘ setzt Juli(e/a) mit unglaublich viel Liebe zum Detail immer wieder aufs Neue die Idee um, poppige kleine Köstlichkeiten zu erfinden, die mich wiederum immer wieder aufs Neue begeistern. Ob Ostern, Halloween, Schulanfang oder Weihnachten, bei Julies Cakes gibt es zu jedem Anlass aber auch ganz ohne einen Solchen jederzeit eine wechselnde Auswahl an Petitsfours, Geburtstags-Guglhupfs, Bonbons, Zuckerwaren, Streusel & Zuckerdekore zum Selberbacken und Dekorieren (von mir zuletzt bei PAMK in vollen Zügen eingesetzt…) und viele süße Geschenk- und Deko-Ideen. Nie zuvor gesehenes Süßes findet sich neben zahlreichen Klassikern, die schon in meiner Kindheit jedes Naschherz schneller schlagen ließ: Lippenstift-Lutscher, Zuckerketten und -Uhren, Kirschlollis, ABC-Konfekt-Würfel, Leckmuscheln & Co.

Ja, liebe Julie – auch abseits des ’nostalgisch gemeinsamen Vergangenheitsdings‘ verdient Dein Laden definitiv das Prädikat ‚mein Lieblingsladen‘ und ich freue mich jetzt schon wieder auf die nächste Entdeckung bei Dir – zwischen Glitzerballons, Schokopapageien, Neonpapier, Schaumkussmonstern, schmucken Papppackungen, Marshmallow-Delfinen  u.v.m.

JULIES CAKES | Eppendorfer Weg 158 | 20253 Hamburg
(hier geht’s direkt zum online shoppen)

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*