leckeres

love nonpareille I PAMK reloaded

11/04/2013

In den letzten Wochen wurden Dank Post aus meiner Küche unzählige Pakete quer durch das Land verschickt. Die Freude darüber, das eigene Päckchen zusammenzustellen war schon riesig, doch die Vorfreude auf das Päckchen der Tauschpartnerin hat selbst diese noch übertroffen. Und dann kam es! Neon-punktiert, wunderschön verpackt, und voller Kindheitserinnerungen der lieben Sara von love nonpareille.

 

Mit ‚Omas Mutzen‘ fühlte ich mich gleich wie ein Kind in die Kölner Karnevalszeit versetzt (bislang kannte ich diese typisch rheinische Spezialität nur von einem Kölner Durchschnittsbäcker von meiner dortigen Praktikumszeit 1999 und nun kamen Saras Selbstgebackene so unfassbar lecker daher).

‚Knäckebrot mit 3mal Schoki‘. Erinnert ihr Euch? Wie früher, nur das die cook-it-yourself-Eszet-Schnitten in diesem Fall zu Recht von Sara als „deluxe“ bezeichnet wurden. Mein absoluter Favorit: weiße-Schokolade-Pistazie, die neben Vollmilch-Haselnuss und Zartbitter-Mandel zum Knäckebrot gereicht wurde.

Die ‚Karamell-Bonbons‘ habe ich mir schön nacheinander auf der Zunge zergehen lassen bzw. wie früher im Mund verschmitzt hin & her geschoben, bis das letze Fitzelchen Karamell aufgelutscht war.

Und dann erst der ‚gesalzene Karamell-Aufstrich‘ – cremig, salzig, süß und nachdem die Bonbons bereits vernascht sind nun die Verlängerung der Freude, denn das noch nicht ganz aufgebrauchte Glas wird mich zum Glück noch länger an das tolle Paket erinnern.

Ich wette meine Begeisterung weckt bei Euch die Neugier auf mehr. Alles rund um das Paket von Sara,  weitere Fotos und ihre dazugehörigen persönlichen Kindheitserinnerungen findet ihr ab sofort auch auf love nonpareille. Auf diesem wunderschönen Blog schreibt Sara über ihre unvergleichliche Liebe zu Zuckerperlen und Essen im allgemeinen und ich bin sehr glücklich, einer so tollen Tauschpartnerin zugelost worden zu sein.

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Isabell 11/04/2013 at 06:49

    Wie schön. Da macht das Essen ja gleich doppelt Spaß!

  • Reply navucko. 11/04/2013 at 09:34

    supersüß!

  • Reply mme ulma 11/04/2013 at 11:14

    wahnsinn, so viele leckereien! der salzige karamell-aufstrich klingt ganz besonders verlockend für mich.

  • Reply Sara 11/04/2013 at 20:10

    Danke für die lieben Worte!!!
    Wie cool, dass Du Mutzen sogar kanntest 🙂

    @mme ulma:
    Das Rezept für den Aufstrich ist schon online und der Rest folgt bald: http://www.saraheinen.de/lovenonpareille/index.php/gib-dem-affen-zucker/

  • Leave a Reply

    *