mintes

mint montag # 101

07/08/2017

Was die heutigen Emmas, Mias und Lenis, waren damals die Erikas, Giselas und Helgas. Populäre deutsche weibliche Vornamen zu Beginn/Mitte des 20. Jahrhunderts. Sind Erstbenannte gewissermaßen erneut aktuell, tauchen Letztere in den Vornamens-Hitlisten der letzten Jahre zwar weniger auf, die Nischenplätze sind ihnen jedoch weiterhin sicher. Erika, als stetiger Platzhalter für diverse offizielle Ausweisdokumente. Gisela, in der zugegebenermaßen brasilianischen Variante nach wie vor in der Liga der Topmodells präsent. Und schließlich Helga, die in jedem Sommer als massentauglicher running-Gag-Ruf auf den Festivals landauf, landab, ihr eigenes Revival erlebt. Und eben diese letztbenannte Helga ist es, die den heutigen mint montag # 101 einläutet.

In Form eines Tabletts. Handgefertigt. Mint. Als Platzhalter für schönes auf dem Tisch. Oder für ein verdammt gemütliches Frühstück des Sonntags im Bett. Mit HELGA. Aus Pulverbeschichtetem Aluminium, getragen von soliden Eichenholzgriffen. Mit viel Hingabe für Form und Funktion handwerklich hergestellt. In meiner eigentlichen Heimat. Inmitten Ostwestfalens. Durch die Manufaktur FORMFREUND, die ihren Namen anscheinend mehr als wörtlich nimmt. Und nun bin auch ich es. Ein Freund dieser Form. Ein Freund von Helga. Eine Freundin. happy mint montag!

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*