mintes

mint montag # 56

20/01/2014

mintlametta_mintmontag56_diyblockheader_1080

Ich bin vergesslich. Manchmal möchte ich aber auch nur kurz was notieren. Gedanken, to do’s, was auch immer. All dies will schnell und sofort aufgeschrieben werden. Ohne erst in einen anderen Raum, in Schubladen wühlen oder dafür viel zu schöne Reinschreibhefte anfangen zu müssen. Die Lösung: Zettelblöcke. Überall, schnell zur Hand, praktisch und Platz sparend. Nun kommen die meisten Blöcke schlicht in Weiss oder in Regenbogenfarben gestapelt daher. Nicht so die meinen. Ich habe diese einfach selbst kreiert. Benötigt werden entsprechend zunächst weiße Zettelblöcke, einseitig verklebt. Der Art der Gestaltung und den Motiven sind hingegen keine Grenzen gesetzt. Glitzermaterialien, Stempel, Sprühlack, Filzstifte. Wichtig ist nur, dass nichts zum Einsatz kommt was zusätzlich verklebt, damit die Zettel weiterhin einzeln abgerissen werden können. Geometrisches, wie auch immer geartete Muster, Farbverläufe, Scherenschnitte, jahreszeitenabhängige Motive. Frei per Hand gezeichnet oder mittels Schablonen aufgetragen. Alles kann. Nichts muss. Meiner ist natürlich mint ausgefallen und hat es damit zum mint montag # 56 geschafft.

mintlametta_viererschritte-1080

1 // Zettelblock weiß, zu beziehen über Schreibwarenläden oder aber online. Den Block mit einem starken Gummiband fixieren, damit die einzelnen Zettel gerade aufeinandergepresst werden.

2 // Der zu gestaltene Bereich muss entsprechend markiert werden. Gerade bei geometrischen Mustern eigent sich hier Washi-Tape besonders gut. Statt Farbspray habe ich bei dieser simplen Variante lediglich ein Stempelkissen benutzt und mit diesem direkt die Farbe aufgedruckt.

3 // Nach einer kurzen Trockenphase vorsichtig das Tape wieder abziehen. Bevor die nächste Seite Farbe erhält, muss die Position des Gumminbandes verändert und der bereits bedruckte Seitenteil zusätzlich zum Schutz mit Seidenpapier/Küchenrolle o.ä. abgedeckt werden.

4 // Voilá. Ich gebe zu, ich habe in diesem Fall eine sehr einfache Variante gewählt, die seitdem auf meinem Schreibtisch thront. Besonders gut eignen sich die selbst gestalteten Blöcke übrigens auch zum Verschenken. Eine meiner Varianten hat es dabei kurz vor Weihnachten in den Adventskalender des Portals So Leb Ich geschafft. Welches Design ich gezielt dafür ausgewählt habe und warum sich dies wiederum auch für den bald bevorstehenden Valentinstag anbieten würde, erfahrt ihr hier.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Christin 20/01/2014 at 21:22

    Tolle Idee, dankeschööön! Merk ich mir, nur… dafür bräucht ich so einen bezaubernden Zettelblock 😉

  • Reply Jaana Price 21/01/2014 at 10:09

    Perfekt als Last-Minute-Geschenk! So einfach und sooo wirkungsvoll! Das fertige Resultat spielt dann in einer ganz anderen Liga als die "Blankos!" Danke, für diese schöne und schnell umzusetzende Idee!

  • Reply Jenny 28/01/2014 at 15:40

    Die Idee gefällt mir richtig gut! Es geht so schnell und man hat einen tollen Hingucker auf seinem Schreibtisch.

    Liebe Grüße!

  • Leave a Reply

    *