mintes

mint montag # 59

17/02/2014

Es ist nicht alles Gold, was glänzt ? Stimmt. Vieles davon ist mint. Unfassbar vieles, wenn man erst einmal drauf achtet. Ich suche es nicht. Ich finde es, all das minte da draussen. Und ich will es Euch nicht länger vorenthalten. Einiges schafft es als Aufhänger zum mint montag, aber nicht alles. Manches ist flüchtig. Schnell mit Kamera/Handy eingefangen und dennoch mehr als lohnend zu teilen. Heute am mint montag # 59 gibt es darum ein kleines Sammelsurium. Einige kennen die Bilder vielleicht bereits. Von instagram. Dort geht es auf meinem Account auch eindeutig mint zu, und weil ich ein großer Fan dieser Plattform bin, gibt es fortan immer mal wieder eine Auswahl von dort auch hier zu sehen:

 

Augen auf beim Briefmarkenkauf. Nein, kein Lego, sondern der Fußbodenbelag in der Postfiliale meiner Wahl I Wenn(n) ich es mir aussuchen könnte, würde ich ausschliesslich dieses wunderbare Geschirr von wenn…geschirrgeschichten zum Einsatz kommen lassen I Apropos Geschirr. Tassen und Teller bekommen bei mir regelmäßig Zuwachs, nicht so die Auflaufformen. Dabei herrscht hier Bedarf, haben die vorhandenen nahezu alle einen Sprung in der Keramik und bei diesen tollen pastelligen Exemplaren wäre die Neuanschaffung doch wohl spätestens doppelt lohnenswert I Ja, auch ich war Anfang des Monats bei IKEA. Habe mich aber zurückgehalten, obwohl BRAKIG natürlich auch mich auf ganzer limitierter Linie überzeugt hat I Pure Fassadenliebe. Was wohl all die Menschen hinter Ihren Vorhängen denken, wenn sie mich fotografierend vor ihrem Haus entdecken. In diesem Fall war es jedoch ein Geschäfts- und kein Wohnhaus I Was für den Sommer. Ungewöhnliche Kombination aber lecker. Ein Shot aus Ruccola und Ginger Ale, kurz gemixt und mit gegrillter Mini-Salciccia serviert. Gegessen bzw. getrunken auf dem letzten Hallo Frau Nachbar – Markt im vergangenen Jahr, ich freue mich jetzt schon auf den ersten in 2014! I Auch hier ist es Liebe. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn bei Liebe wird handgefertigtes produziert und verkauft. So schön, so besonders. Mit so viel Liebe I Noch ist die Stiefelsaison nicht vorbei. Noch. Und hätte ich im Sale zugeschlagen, wäre ich gewappnet für den Frühling, mit diesen tollen minten Exemplaren. Aber nein, ich habe sie mir entgehen lassen. Leichtsinnig statt leichtfüßig geht es damit in die neue Jahreszeit I Und schon wieder ein Monat um, der erste des Jahres. Zuckerdose meets Kalenderblätter. Angesichts des wundervollen Polardium 2014, können die Tage dabei nicht schnell genug vergehen, jeden Tag freue ich mich auf und über ein neues Bild I Meine Nachbarin stellt ihr Altpapier immer vor die Tür und bringt es nicht zu dem nur wenige Meter weiter platzierten Container. Das stört mich nicht, ist nur ärgerlich für die Natur, wenn die Hamburger Böen es von Ort und Stelle wehen. Diesmal war dies ausgeschlossen. Alles sicher verstaut in einer wunderbaren minten Papiertüte. Ich war kurz davor, das fremde Altpapier zu entsorgen und mir die Tüte zu schnappen – hätte es nur nicht die ganze Nacht zuvor hinweg durchgeregnet… I Fast wäre ich schwach geworden. Dabei trinke ich doch gar keinen Kaffee, aber aus dieser wunderbaren Maschine würde er eventuell sogar mir schmecken. Wie alles andere auch in meinem derzeitigen Café-Favoriten, dem tollen ‚Salon Wechsel Dich‚ I Löffelchenstellung. Nicht nur des Nachts, sondern auch in der Küchenschublade. Wundervolle Blechschaufeln, entdeckt bei Mercato Piazza.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Igor Josifovic 18/02/2014 at 13:08

    Dank Deines Blogs denke ich bei Mint immer an Dich – das hast Du marketingtechnisch schon mal gut gemacht:-) Happy Tuesday!

  • Reply mme ulma 18/02/2014 at 20:18

    das mint scheint nicht auszugehen … 🙂

  • Leave a Reply

    *