schönes

NÄMÄ I in finnland gefunden

09/11/2013

Englisch ab Klasse 3. Damals nahezu revolutionär, heute üblich. Dazu irgendwann Latein. Jura oder Medizin – etwas rein Geisteswissenschaftliches ist es geworden. Spanisch in der Oberstufe. Barcelona hat auf uns gewartet. Brocken an Italienisch – hier und da aufgeschnappt. Griechisch privat hinzugelernt. Französisch. Voilá, Merci, Bonjour. Auf der anderen Seite gibt es eindeutig eine Sprache, die mir bis heute komplett unzugänglich ist. Das Finnische.  Bäume, Seen und Sauna. Ich weiss noch nicht einmal, wo ich linguar ansetzen müsste. Bei den Wörtern, Lauten, Buchstaben? Doch mit Händen und Füßen dürfte es auch hier klappen. Oder besser – mit Mustern und Köpfen. Ich habe mich NÄM(Ä)-lich verliebt. In finnisches Design. Nicht in irgendwelches, sondern das von Ruth Landesa. Ihres und das von ihr zusammengeführte. Unter dem Titel NÄMA vereint. Wundervolles Design. Handgemachtes aus Finnland. Brettchen entstanden aus Holz der dortigen Wälder. Als Schneidebrett, für Käse oder als Untersetzer. Textilien, Geschirrtücher. Schreibwaren, Tabletts, Geschirr. Ausgefallene Formen, Muster, Farben. Absolut Zeitgenössisches und dann doch wieder Vintage. Ihre eigene Serie, die sich einfügt in all die anderen wundervollen Produkte – allesamt von Menschen, die eine besondere Inspiration aussenden. Ruth Landesa kennt diese Menschen und ihre Produkte. Ausnahmslos in Finnland hergestellt. Von Designern, Handwerkenden, dort Ansässigen. Traditionelle Ansätze, modernes Design. Schwarzweisses, pastelliges, besonders gut zu mint passendes. Vielleicht deshalb. Aber auch so. Ab auf den Wunschzettel. Und zwar ganz oben drauf!

 

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply mme ulma 09/11/2013 at 12:14

    immer wieder blinzle ich zu nämä hinüber — einfach reizend.

  • Reply Wita 09/11/2013 at 14:19

    so cute!

  • Reply Polyxena1981 09/11/2013 at 22:39

    sieht toll aus…

    Liebste Grüße zu dir 🙂

  • Reply Emil und die großen Schwestern 10/11/2013 at 08:43

    du bist ja sprachbegabt! toll!
    finnisch ist die einzige lebendige sprache, die mit dem ungarischen verwandt ist. sprechen und verstehen tue ich es trotzdem nicht, angeblich ist es aber für uns schnell zu lernen. die struktur der sprachen und grammatik sind sehr ähnlich.
    und finnisches design finde ich großartig. ich müsste doch mal einen sprachkurs machen! lg, éva

  • Reply fantas-tisch 10/11/2013 at 10:53

    Liebe Julia,

    ich stimme in deine Hymne mit ein!
    So pur & klar & schön,
    wie es nur die Skandinavier vermögen.

    Viele Grüße,
    Anke

  • Leave a Reply

    *